Katholische Öffentliche Bücherei

Die Katholische Öffentliche Bücherei Rühle stellt sich vor!

Am 11. Oktober 2015 konnten wir unter großer Anteilnahme der Dorfbevölkerung unserer 60-jähriges Büchereijubiläum feiern. Für uns als Büchereiteam eine schöne Bestätigung unserer Arbeit mit dem Ziel, die Bücherei zu einem Ort der Begegnung für Jung und Alt zu machen.

Die Bücherei befindet sich seit 1988 im Obergeschoß unseres Gemeindehauses, dem Franziskushaus. Als das jetzige ehrenamtliche Büchereiteam (8 Frauen) im Sommer 2001 den Staffelstab übernahm, wollten wir für alle Altersstufen da sein.

Aktion „Bibliotheksführerschein“

Ganz besonders wichtig war es uns, die Klönrunde der älteren Damen mit einzubeziehen. Ein Teil dieser Runde leiht sich regelmäßig alle 14 Tage Bücher nach dem Klönen unten im Saal aus. So kommt es, dass die Alterstruktur in unserer Bücherei von 2 bis 98 Jahren reicht.

Sehr wichtig ist uns auch das gute Verhältnis zur Rühler Grundschule, der Astrid-Lindgren-Schule. Regelmäßig bekommen wir in der Bücherei Besuch einzelner Klassen, manchmal nur zum Stöbern, manchmal auch, um sich die Arbeiten, die „hinter den Kulissen“ in der Bücherei so anfallen, zeigen zu lassen oder zu den begehrten Autorenlesungen. Für die Kinder der ersten Klasse bieten wir im Rahmen des Sachkundeunterrichts den Büchereiführerschein an.

Vorleseteam

Seit Anfang 2006 haben wir ein fünfköpfiges Vorleseteam, das allen Vorschulkindern und den Kindern des ersten Schuljahres regelmäßig in zwei Gruppen nachmittags vorliest und anschließend mit ihnen bastelt oder malt.

Lesepass

Der Lesekönig mit seinem Büchereivolk

Eine besonders schöne Aktion ist unser Lesepass. Nach dem Motto „Der Lesepass bringt Lesespaß“ kann jedes Kind bis 14 Jahre an der Lesepassaktion teilnehmen.Bei jedem Besuch in der Bücherei erhalten die Kinder einen Stempel in ihren Lesepass. Dieser wird nach einem Jahr wieder abgegeben und wir ermitteln dann die Lesekönigin oder den Lesekönig von Rühle.Zur Proklamation laden wir alle Kinder, die sich an der Aktion beteiligt haben, zu einer Feierstunde ins Franziskushaus ein. Dank großzügiger Sponsorenhilfe können wir alle Kinder mit kleinen Geschenken erfreuen.

Austattung

Um die Bücherei zeitgemäß auszustatten, war es nötig, neue Medien neben dem „normalen Buch“ anzuschaffen. Als kleine Bücherei muss man sich da seine Nischen suchen. Unsere Nische ist inzwischen das Hörbuch, das sich bei unseren Lesern größter Beliebtheit erfreut, und das zunehmend auch bei unseren männlichen Lesern. Des Weiteren haben wir aber auch DVDs, Spiele, Zeitschriften und CD-ROMs im Angebot.Insgesamt verfügt die Bücherei über gut 5500 Medien.

Um immer auf dem Laufenden zu bleiben, besucht das Rühler Büchereiteam/Vorleseteam regelmäßig die vom Büchereireferat Emsland angebotenen Fortbildungen, wie zum Beispiel Besprechungen von Buchneuerscheinungen, Spielepräsentationen, PC-Anwendertreffen und vieles mehr.Nur so sind wir in der Lage, auch andere Büchereikollegen zu treffen und uns gegenseitig auf dem Laufenden zu halten. Zu einigen Büchereien haben wir inzwischen so gute Kontakte, dass wir uns gegenseitig zu unseren Kommunion- und Weihnachtsbuchausstellungen einladen und uns bei Bedarf telefonisch austauschen. Sehr regen Austausch pflegen wir mit der Stadtbücherei KÖB Meppen. Im Jahr 2004 haben wir unser Ausleihverfahren umgestellt und arbeiten seither PC-gestützt. Im Jahr 2015 konnten wir der gesamten EDV-Anlage ein Facelifting verpassen und einen zusätzlichen Service einführen: So waren wir in der Lage, eine Internetpräsenz einzurichten, damit unsere Leser uns jetzt zu jeder Zeit bequem von zu Hause aus – oder von unterwegs – erreichen und Medien vorbestellen oder verlängern können.

Das Team

Das Büchereiteam 2015: von links stehend Marlies Steinkamp, Maria Schnieders, Lisa Leigers, Helga Hüsers, Juliane Große-Neugebauer, Marianne Kötting, Adelgunde Bohlen und Silvia Rothkötter.

Das Team trifft sich in regelmäßigen Abständen zu „Teamsitzungen“. Dort werden Aktionen wie Lesungen und Ausstellungen besprochen und koordiniert. Bücher, die unsere Leser ins das „Wunschbuch“ eingetragen haben, werden vom Team begutachtet und in der Regel gekauft. Frei nach dem Motto: „Lesen muss Spaß machen!“

Sponsoren

Mai 2006: Preisverleihung der VGH-Stiftung

An dieser Stelle möchten wir unsere Sponsoren erwähnen, die uns über die Jahre so gut bedacht haben und immer an die zukunftsorientierte Dorfbücherei geglaubt haben und davon überzeugt sind, dass ihr Geld gut angelegt ist.Eine weitere wichtige Stütze unserer Arbeit ist unser Kirchenvorstand, der dafür sorgt, dass mit einem geregelten jährlichen Budget die Grundversorgung der Bücherei gesichert ist.

Leser werden

Nun zu den über 300 Lesern der Bücherei. Das „Wir-Gefühl“ ist in Rühle sehr stark ausgeprägt – und das ist gut so! Es ist toll, wenn wir unsere Leser sagen hören: „Unsere Bücherei!“ Mehr können wir uns als Büchereiteam nicht wünschen. Wichtig ist, dass wir Freude an unserer Arbeit erleben und an die Leser weitergeben. Das ist die höchste Motivation für uns, sich ehrenamtlich zu engagieren. Im Mai 2006 wurde dieses Engagement durch die VGH-Stiftung mit dem Bibliothekspreis für kleine Bibliotheken belobigt.

Hinweisen möchten wir auf unseren preiswerten Familienausweis: Dieser kostet pro Jahr für die ganze Familie nur 8 Euro, statt pro Kind 3 Euro und pro Erwachsenen 5 Euro.

Wenn auch Sie uns besuchen möchten: unsere aktuellen Ausleihzeiten sind mittwochs und freitags, jeweils von 15 bis 17 Uhr im Franziskushaus, 1. Etage.

Schauen Sie doch einfach mal in unseren Online-Katalog.

Wir freuen uns auf Sie!

Kontakt

Juliane Große-Neugebauer
Tel. 05931-13426

E-Mail: buecherei-ruehle@meppen-west.de
oder
koeb.ruehle@emslandtel.net




Pfarreiengemeinschaft Meppen-West
by emsconcept