Erstkommunion / Eucharistie

"Tut dies zu meinem Gedächtnis!" Mit diesen Worten gab Jesus seinen Jüngern beim letzten Abendmahl einen Auftrag. Sie sollten dieses Mahl zu seinem Gedächtnis immer wieder feiern. Und er gab ihnen das Versprechen, dass er in der Gestalt des Brotes in ihrer Mitte ist und bleibt. Dieser Auftrag Jesu gilt auch heute noch, er gilt auch uns. Im Sakrament der Eucharistie, in der Kommunion, empfangen wir das "Brot der Erinnerung", begegnen wir Jesus selbst.

In unserer Pfarreiengemeinschaft gehen die Kinder in der Regel im 3. Schuljahr zur Erstkommunion. Die Erstkommuniontermine können in den zuständigen Pfarrbüros erfragt werden. Die Familien mit Kindern des entsprechenden Jahrganges werden nach den Sommerferien von der Kirchengemeinde angeschrieben und zur Anmeldung eingeladen. Der Kurs zur Hinführung und Vorbereitung auf die beiden Feiern der Versöhnung und Erstkommunion beginnt dann nach den Herbstferien. Ein besonderer Schwerpunkt liegt hierbei in der Kleingruppenarbeit mit den Kindern. Bei diesen Treffen werden die Kinder mit unterschiedlichsten, kindgerechten Methoden inhaltlich auf den Empfang der Sakramente vorbereitet. Darüber hinaus gibt es Treffen in der Großgruppe aller Kinder, Gottesdienste zu verschiedenen Anlässen, Kirchenerkundungen, usw.

Die Hinführung auf die Sakramente der Eucharistie und Versöhnung geht nicht ohne die Familien der Kinder. Die Eltern beteiligen sich aktiv am Kurs, indem sie die Begleitung der Kleingruppen (als Katecheten) oder andere unterstützende Tätigkeiten übernehmen. Gerade auch die Heranführung der Kinder an den Gottesdienst liegt in den Händen der Eltern.

Unterstützt werden die Familien auf ihrem Weg zur Feier der Versöhnung und Erstkommunion durch die Gemeindereferentin, die gleichzeitig Ansprech-und Kontaktperson ist.

Kommunion heißt übersetzt „Gemeinschaft“!

....................................................

Neuer Kommunionkurs für 2021

Neuer Kurs soll nach den Herbstferien starten

Auch für den kommenden Kurs und die Feier der Erstkommunion 2021 bleibt es spannend! Im neuen Kommunionkurs werden wir flexibel und kurzfristig auf die Anforderungen der Pandemie reagieren müssen, von den Starttreffen bis zum Erstkommuniongottesdienst.

Vor den Herbstferien erhalten Familien mit katholischen Kindern im 3. Schuljahr Post von der Gemeinde. Sollte ein Kind aus irgendeinem Grund keinen Brief erhalten, freuen wir uns, wenn sich die Familien im Pfarrbüro melden.

Kontakt: Sollten im Vorfeld schon Fragen auftauchen, können sich Eltern gerne an Gemeindereferentin Monika Spieker wenden. Kontaktdaten siehe unten.

Neue Erstkommuniontermine 2021 (Stand 18.01.2021)

Als wir im Herbst mit dem neuen Kommunionkurs starteten, waren wir wohl alle in der Hoffnung, dass es irgendwie (auch unter Corona-Bedingungen) klappen könnte. Eine Mischung aus Weggottesdiensten, Präsenzgruppenstunden und Gruppenstunden für zuhause – das war der Plan.

Nach den erneuten Verschärfungen (Kontaktbeschränkung, Abstands-und Hygieneregeln), ist vieles wieder unklar oder nicht machbar.

In allen Gemeinden haben mir Kommunionfamilien ihr Bedauern darüber zum Ausdruck gebracht, dass wesentliche, für die Feier der Erstkommunion nötige Erfahrungen den Kindern verwehrt bleiben. Vor allem das gemeinschaftliche Zusammensein in den Kleingruppen, aber auch die Gemeinschaft im Gottesdienst ist schwer oder gar nicht  zu ermöglichen.

Zudem blicken Eltern mit Angst und Sorge auf das Kommunionfest im April/Mai.

Diese Gedanken und Beweggründe haben dazu geführt, die Kommunionfeiern zu verschieben. In einer gemeinsamen Sitzung der Hauptamtlichen mit VertreterInnen der Pfarrgemeinderäte und Kirchenvorstände unserer drei Gemeinden wurde darüber beraten, die Feiern wie folgt zu verschieben:

Neue Kommuniontermine 2021:

Esterfeld:     Samstag, 26. Juni 21,          9.30 Uhr
                      Samstag, 26. Juni 21,        11.30 Uhr
                      Sonntag, 27. Juni 21,        10.00 Uhr

Rühle:           Sonntag, 04. Juli 21,          10.00 Uhr

Versen:         Samstag, 10. Juli 21,         10.00 Uhr

Fullen:          Sonntag, 11. Juli 21,          10.00 Uhr

.........................................................

Wir wünschen Ihnen und Ihrer Familie in dieser Zeit in besonderem Maße Gemeinschaft mit Gott und der Gemeinde.

Monika2.jpg
Monika Spieker

05931 12384
spieker@meppen-west.de

Kontakt: Gemeindereferentin Monika Spieker

Beichte / Versöhnung

Im Sakrament der Versöhnung bietet Gott uns an, Belastendes bei ihm loszuwerden und einen Neuanfang zu wagen.

In der Beichte können Sie mit allem, was Sie am Leben hindert vor Gott treten und Versöhnung erfahren. Wann in unserer Pfarreiengemeinschaft Beichtmöglichkeiten bestehen, erfahren Sie im Kirchenblättchen der Gemeinden oder in den zuständigen Pfarrbüros.




Pfarreiengemeinschaft Meppen-West
by emsconcept